saison_15-16_Erste2

50 Jahre SC Fortuna Bonn – Teil 47

Die Saison 2015/2016

Nach einer dramatischen letzten Saison wollte Fortunas Erste Mannschaft unter dem Trainerteam THOMAS KALTSCHEUER und DANIEL HAFNER in der Spielzeit 2015/2016 endlich mal eine ruhigere Saison erleben. Dafür sollten vor allem auch mal in der Hinrunde ordentlich Punkte gesammelt werden. Für die dazugehörigen Tore konnten MEHMET COLAK, SEVKI SAGLAM und TANJU CELIK nicht mehr sorgen, da alle drei die Fortuna in Richtung Wachtberg verließen. Berufsbedingt verließ außerdem DENNIS MELZER das Wasserland. Neu bei der Fortuna durfte das Trainerteam MARTIN MAUBACH aus Bergheim begrüßen. Des Weiteren kehrten RACHID EDNAOUENE und FABIAN FINGER ins Wasserland zurück. Aus der Zweiten holte Kaltscheuer DAVID PICHT, ALEXANDER SCHMITT und RENE LOTZ hoch zur Ersten. Von der A-Jugend aus Friesdorf kam MARIO NASCIMENTO, der mit einem Jahr Unterbrechung auch heute noch im Mittelfeld der Fortuna zaubert.

2015-16_Erste

Fortunas Erste Mannschaft in der Saison 205/2016:

Hintere Reihe von links nach rechts:
Physio Sascha Frenkel, Sportlicher Leiter Erick Gouriou, Noah Rugamba, Daniel Schmitz, Basti Lohr, Co-Trainer Daniel Hafner, Trainer Thomas Kaltscheuer

Mittlere Reihe von links nach rechts:
Martin Maubach, Arne Ketelhodt, Thomas Wolking, Rachid Ednaouene, Alexander Schmitt, Farid Al Arroudi, David Fischer, Gianluca Raguse

Vordere Reihe von links nach rechts:
David Picht, Achim Giering-Jänsch, Malte Huelke, Rene Lotz, Hannes Bauerett, Thomas Hoffmann, Zaki Al Arroudi

 

Die Vorbereitung wurde überwiegend für Trainingseinheiten genutzt. Bei den fünf Testspielen stach vor allem der 11:0-Sieg gegen den Siegkreis A-Vertreter ASV Sankt Augustin hervor. In der ersten Runde des Kreispokals setzte man sich nach mühseligen 120 Minuten erst im Elfmeterschießen gegen den SV Hertha Buschhoven mit 6:5 durch. In der darauffolgenden Runde war dann aber gegen den SV Wachtberg Schluss (1:3). Der erste Spieltag in der Bezirksliga sorgte bei der Fortuna für ein Novum. Dank eines 4:0-Sieges gegen den 1. FC Niederkassel übernahm man die Tabellenführung in der Bezirksliga. Dank einigen anschließenden schwachen Leistungen, u.a. ein 1:6 gegen den SSV Bornheim, verabschiedete man sich aber wieder ganz schnell von der oberen Tabellenhälfte. Zur Winterpause stand man dann mit 17 Punkten und 20:25 Toren auf dem zwölften Tabellenplatz.

saison_15-16_1

Der Start in die Rückrunde missglückte. Erst im vierten Rückrundenspiel konnte der erste Sieg (3:1 in Merl) gefeiert werden. Im Anschluss wurde dann weiter reichlich Punkte gesammelt. Leider war in diesem Jahr die Bezirksliga derartig ausgeglichen, dass für den Klassenerhalt sage und schreibe 37 Punkte nötig waren. Unsere Erste Mannschaft holte leider nur 35 Punkte bei 44:49 Toren und stand damit dann am Ende der Saison auf dem 14. Tabellenplatz, der den Abstieg aus der Bezirksliga bedeutete. Eine unfassbare Situation, wenn man bedenkt, dass man eigentlich keine so schlechte Saison gespielt hatte und in den vorherigen Jahren diese Punktzahl immer für sichere Mittelfeldplätze gereicht hatte.

saison_15-16_2saison_15-16_3

Für einen Eklat sorgte dann der FC Hennef, die am folgenden Tag nach Saisonende ihre Zweite Mannschaft aus der Bezirksliga aufgrund von wirtschaftlichen Gründen zurückzog. Hätte man diese Meldung, die wohl schon seit ziemlich langer Zeit klar war, an den FVM am Vortag bis 24.00 vollzogen, wäre die Fortuna in der Bezirksliga geblieben. So galt der FC Hennef II erst für die neue Saison als erster Absteiger in der Bezirksliga. Dieses Verhalten wurde vor allem auch damit begründet, dass man dann nach dem gewollten Abstieg sofort wieder in der Kreisliga A hätte starten können. Leider startete der FC Hennef II erst in der Saison 2017/2018 wieder mit dem Spielbetrieb in der Kreisliga C, in der untersten Liga des Rhein-Sieg-Kreises.

Nach dem Abstieg aus der Kreisliga A kam es in der Saison 2015/2016 bei der Zweiten Mannschaft zu einem großen Umbruch. Das Trainerteam UWE KÜRTEN und MARKUS HOPPERDIETZEL, das erst kurz vor Schluss der vergangenen Saison gekommen waren, übernahm diese Angelegenheit, war sich der Schwere dieser Aufgabe aber durchaus bewusst. Für die Zweite sollte es eine ganz schwere Saison werden, die letzten Endes aber doch mit einem sicheren Mittelfeldplatz in der Kreisliga B abgeschlossen werden konnte. Zur Winterpause lag man mit 14 Punkten und 25:29 Toren auf Platz elf. Diesen Platz sollte man auch am Ende der Saison mit dann 33 Punkten und 52:59 Toren belegen.

saison_15-16_Zweite

Fortunas Zweite Mannschaft in der Saison 2015/2016

 

Auch bei der Dritten Mannschaft ging es nach dem Abstieg in der Spielzeit 2015/2016 erst einmal darum, sich in der neuen Liga wieder zurecht zu finden. Dies gelang den Jungs von THORSTEN VIANDEN aber um einiges besser. Zur Winterpause belegte man mit 26 Punkten und 33:24 Toren den vierten Platz der Kreisliga C. Zum Saisonende stand man dann auf dem fünften Platz mit 49 Punkten und 80:56 Toren.

saison_15-16_Dritte

Fortunas Dritte Mannschaft in der Saison 2015/2016

 

Ebenfalls in einer neuen Liga musste die Damenmannschaft der Fortuna mit Trainer PATRICK GOLÜCKE ran. Dafür war aber kein Abstieg sondern vielmehr die letztjährige Meisterschaft in der Damen-Bezirksliga mit dem gleichbedeutenden Aufstieg in die Landesliga verantwortlich. Und auch in der Landesliga sorgten die Damen für Furore. Zur Winterpause stand man auf einem sensationellen dritten Platz mit 17 Punkten und 30:12 Toren. In der Rückrunde wuchs das Team noch einmal über sich hinaus und sollte am Ende tatsächlich mit 40 Punkten und 52:15 Toren den erneuten Aufstieg schaffen. Zur neuen Saison stand damit Mittelrheinliga-Fußball im Wasserland auf dem Programm. Weiterhin konnten die Damen auch Im Pokal brillieren und wurden verdient Kreispokalsieger.

Damen_2016_Kreispokalsieger

Fortunas Damenmannschaft in der Saison 2015/2016

 

Neben dem Aufstieg und dem Kreispokalsieg der Damen gab es auch in der Jugend einiges zu feiern. Die B-Jugend-Bezirksliga-Truppe um das Trainerteam KONRAD JANSEN und ANDREAS NACHTSHEIM wurde Kreispokalsieger. Außerdem konnten in dieser Spielzeit mehrere Kreismeister- bzw. Staffelsiege gefeiert werden. So wurden sowohl bei den U9-Junioren die F2 mit ihrer Trainerin Maria Wieler als auch bei den U11-Junioren die E1 mit ihrem Trainer Jürgen Krahe Staffelsieger. Darüber hinaus gewann die E1 auch den Torfieber-Cup des General-Anzeigers.

B1_Kreispokalsieg_2016

Fortunas B1 feiert den Kreispokalsieg 2016.

 

saison_15-16_F2

Fortunas F2: Staffelmeister in der Saison 2016.

 

saison_15-16_U11

Fortunas E1: Staffelmeister in der Saison 2016.

 

Des Weiteren hatte seit August 2014 JONAS PELGEN, heutiger Jugend-Obmann des Gesamtvereins und sportlicher Leiter in der Jugend, den Weg ins Wasserland gefunden. Er übernahm den 2007er Jahrgang als Trainer und wurde sofort als F3 der Fortuna in der Saison 2014/2015 Staffelmeister. Auch in dieser Spielzeit sollte sein Team kaum zu schlagen sein. Als F1 gelang erneut die Staffelmeisterschaft.

saison_15-16_F1

Fortunas F1: Staffelmeister in der Saison 2016.

 

Fortunas U13/D1 Junioren durften sich über die erneute U13 Bezirksliga-Qualifikation freuen. In der Relegation reichten damals ein 3:1 Erfolg über den VfL Alfter und eine knappe 0:1 Niederlage gegen den Bonner SC zum Weiterkommen!

saison_15-16_U13

Fortunas U13 wieder für die Bezirksliga qualifiziert.

 

Dank der Partnerschaft mit dem 1. FC Köln gab es weiterhin tollen Besuch von den kommenden FC-Stars bei den Hallenturnieren der Fortuna.

saison_15-16_F-Junioren

Der 1. FC Köln und die Fortuna vereint beim Fortuna-Hallenturnier im Wasserland.

 

Bei den Alten Herren trafen im Sommer 2016 die Südstadtlegenden aus Kessenich und Dottendorf aufeinander. Die Ü32 der Fortuna hatte den Nachbarn vom FC Hertha Bonn zum Kräftemessen ins Wasserland eingeladen. Fortuna konnte das Spiel mit 7:1 gewinnen. Bei Kaltgetränken und belegten Brötchen fachsimpelte man nach dem Spiel noch lange im Fortuna-Vereinsheim und man erinnerte sich an die tollen alten Zeiten zurück. Bis heute laden sich beide Vereine gegenseitig zu den jeweiligen Turnieren ein.

saison_15-16_Ü32

Hertha Bonn und Fortuna Bonn vereint beim Freundschaftsspiel im Sommer 2016.