Saison-02-03_F3

50 Jahre SC Fortuna Bonn – Teil 34 (Teil 2)

Die Saison 2002/2003

Erfolgreich ging es in der Fortuna-Jugend weiter. Zur Saison 2002/2003 spielte die C1 in der Bezirksliga und die A1, B1, D1 und C2 in der höchsten Kreisklasse. Aufgrund des hohen Spielerpotentials wurde in dieser Saison sogar eine dritte C-Jugendmannschaft zum Spielbetrieb angemeldet. Eine Neuerung gab es in dieser Spielzeit bei den F- und E-Jugendlichen. Der Fußballkreis Bonn hatte sich entschlossen, in diesen beiden Altersklassen eine Hinrunde zu spielen und nach dieser die leistungsstärkeren Mannschaften in einer neu zu bildenden Gruppe zusammenzufassen. Die Fortuna unterstütze schon damals diese Vorhaben vehement, da damals wie heute in diesen Altersklassen der Lernerfolg im Vordergrund stehen sollte und nicht das unbedingte Siegen.

Verabschiedet wurde zu dieser Spielzeit LUDWIG WOLF, der Schöpfer und langjährige Koordinator sowie Trainer der Spielgruppe und der Bambinis. Ludwig hatte über Jahre hinweg die Spielgruppe und die Bambinis geleitet und somit einen erheblichen Anteil daran, dass über die Jahre so viele talentierte Spieler in die F- und E-Jugend aufrückten. Die Spielgruppe stellt bis heute bei der Fortuna eine wesentliche Säule der Jugendabteilung dar. Auch der Verfasser dieses Textes hat über Jahre hinweg mit Ludwig gemeinsam in der Wasserlandhalle vielen jungen Talenten das Fußballspielen näher gebracht und erinnert sich sehr gerne an ihn zurück.

Mehrfach hatte die Fortuna in den vorherigen Jahren den Versuch unternommen, in die Bezirksliga aufzusteigen – jedes Mal war sie, meist äußerst knapp, gescheitert. Dieses Jahr war es der D1 endlich gelungen den Traum von der Bezirksliga wahr zu machen. Zur Saison 2002/2003 ging man nun als C1 und mit einem überwiegend jüngeren Jahrgang in der C-Jugend-Bezirksliga an den Start. Der Start in die Meisterschaft verlief für die Truppe von MARKUS FINK und MARC EHORN zunächst holprig. Zu Beginn gab es sofort zwei Derby-Niederlagen gegen den Bonner SC und die DJK BW Friesdorf. Auch das anschließende Spiel gegen den TuS Oberpleis ging mit 3:4 verloren. Doch dank einiger ausgetragenen Freundschaftsspiele, in denen sich vor allem die neuen Spieler Spielpraxis holten und in denen Laufwege sowie Standards eingeübt wurden, schaffte man mit einem souveränen 4:0-Sieg gegen den FV Bad Honnef die Wende. Bis zum Ende der Hinrunde stand man dann sogar auf dem dritten Platz in der Tabelle. Auch in der Rückrunde hielt man gut mit, so dass man am Ende den Klassenerhalt in der Bezirksliga mit Bravour sicherstellte.

Die B1-Jugend ging mit ihren beiden Trainern WOLFGANG HAGEN und KLEMENS TSCHINKEL durchaus ehrgeizig in die neue Sondergruppen-Saison. Mit einer guten Trainingsbeteiligung, einer positiven Grundeinstellung hinsichtlich Teamgeist, Lernbereitschaft und Motivation rechnete man sich durchaus Chancen aus, oben mitspielen zu können. Zwar war die Trainingsbeteiligung nicht so ganz nach dem Geschmack der Trainer (damalige Spieler wie z.B. JAN MEYER oder LEO DE BRAGANCA sahen das ganz anders), aber Erfolge sollte man dennoch verbuchen. Am Ende holte man hinter Friesdorf die Vizemeisterschaft und war dazu berechtigt, um den Aufstieg in die Bezirksliga zu spielen. Leider scheiterte man dort mit ganz viel Pech und musste auch in der kommenden Saison in der Sondergruppe ran.

Saison-02-03_B1

 

Sowohl die D1 als auch die C2 konnten souverän die Klasse in der Sondergruppe halten. Auch die A1-Jugend mit ihrem Trainerteam HARALD KLOS und THOMAS KALTSCHEUER spielten nach dem Aufstieg in die Sondergruppe eine gute Saison und hatten mit dem Abstieg nichts zu tun. Die E2 wurde Vize-Kreismeister und die F2 bescherte der Fortuna den Kreismeistertitel.

Saison-02-03_C2

Fortunas C2-Jugend in der Saison 2002/2003.

 

Saison-02-03_A1

Fortunas A1-Jugend in der Saison 2002/2003.

 

Zu Pfingsten veranstaltete man wieder insgesamt neun Jugend-Turniere und durfte dabei 80 Mannschaften begrüßen. Unter den Gästen waren natürlich nach wie vor einige Teams des TSV Kleinlinden. Darüber hinaus gab es aber u.a. auch Besuch von der JSG Grevelsberg/Silschede, vom SV Fortuna Freudenberg, vom TuS Eichlinghoven aus Dortmund und vom SV Tasmania Gropiusstadt 73 e.V. aus Berlin.

Saison-02-03_E1

Fortunas E1-Jugend in der Saison 2002/2003.

 

Saison-02-03_F2

Fortunas F2-Jugend in der Saison 2002/2003.