Spieltag16

Vorschau auf den 16. Senioren-Spieltag

Fortuna sowohl auswärts als auch daheim im Einsatz

Lange ist es nicht mehr bis Weihnachten und der damit verbundenen Winterpause. Zwei Spieltage werden zuvor noch durchgezogen und Fortuna will, auch wenn es zum Teil gegen hochkarätige Mannschaften geht, so viele Punkte wie noch möglich holen, um sich mit einem guten Gefühl in die Pause zu verabschieden. Am kommenden Sonntag ist unsere Fortuna nun sowohl daheim (Zweite Mannschaft) als auch auswärts (Dritte und Erste Mannschaft) im Einsatz. Unsere drei Teams freuen sich natürlich wieder über reichlich Unterstützung von den Rängen!

 

Die Spiele in der Übersicht:

Kreisliga B2
15.00 Uhr: SV Wormersdorf – SC Fortuna Bonn III

Auch am kommenden Sonntag muss unsere Dritte wieder gegen ein Topteam der Kreisliga B2 ran. Mit vier Punkten Rückstand auf die Spitze liegt der SV Wormersdorf in Lauerstellung. Den Aufstieg haben sie derzeit noch fest im Visier. Beeindruckend bis gefürchtet ist vor allem die Wormersdorfer Offensive. Bereits 49mal hat es im gegnerischen Kasten für den SVW schon geklingelt. Mit Blick auf die Defensive unserer Dritten (bereits 51 Gegentore) kann da einem schon Angst und Bange werden. Dennoch kann unsere Dritte ungeachtet der derzeitig unbefriedigenden Tabellenkonstellation befreit aufspielen. Auswärts beim SV Wormersdorf hat man mal gar nichts zu verlieren. Die Punkte für den Klassenerhalt muss man woanders holen. Dennoch wären ein paar Bonuspunkte gar nicht so schlecht. Warum soll unserer Dritten nicht eine Überraschung gelingen? Vor ein paar Wochen in Buschhoven war man auch ganz dicht dran, etwas mitzunehmen…

 

Kreisliga B1
13.00 Uhr: SC Fortuna Bonn II – ISC ALHilal Bonn

Bei unserer Zweiten Mannschaft hadert man nach dem vergangenen Spieltag noch ein bisschen damit, ob man nun am vergangenen Spieltag einen Punkt beim Aufstiegskandidaten TuS Roisdorf gewonnen oder zwei Punkte verloren hat. Vor dem Spiel wäre man mit Sicherheit mit einem Punkt sehr zufrieden gewesen. Doch wenn man bis kurz vor Schluss 3:1 führt und dann noch in der 94. Spielminute den Ausgleich hinnehmen muss, ist man natürlich enttäuscht. Am kommenden Wochenende hat man nun die Möglichkeit, wieder mit einem besseren Gefühl in die Arbeitswoche zu starten. Zu Gast ist der ISC ALHilal Bonn die nach dem Aufstieg bisher eine durchaus zufriedenstellende Saison spielen. Auf dem 9. Platz liegend ist man derzeit absolut im Soll und dem Klassenerhalt sehr nahe. Unsere Zweite steht derzeit auf dem 7. Tabellenplatz, schielt aber weiterhin noch ein paar Plätze nach oben. Ein Platz unter den Top 5 der Liga ist und bleibt weiterhin das große Ziel der jungen Truppe. Für dieses Ziel könnte man am kommenden Spieltag daheim im Wasserland einen Dreier gut gebrauchen.

 

Kreisliga A
15.00 Uhr: BSV Roleber – SC Fortuna Bonn

Nachdem unsere Erste vor ein paar Wochen noch eine beeindruckende Serie von 5 Siegen hintereinander hingelegt hatte, strauchelte der Fortuna-Motor in den letzten fünf Wochen ein wenig. Aus den vergangenen vier Spielen konnte man nur vier Punkte holen. Zu wenig, um an die vorderen Plätze heranzukommen. Vielmehr ist man mittlerweile auf den neunten Tabellenplatz abgerutscht und sollte mittlerweile den Blick nicht nur nach vorne sondern durchaus auch mal nach hinten gerichtet haben. Eine Niederlage gegen den kommenden Gegner aus Roleber, der derzeit tief im Abstiegskampf steckt, könnte zur Folge haben, dass man sich in der Winterpause auf Abstiegskampf vorbereiten könnte. Das möchte im Wasserland keiner und kann auch nicht der Anspruch der eigentlich hoch veranlagten Truppe sein. Somit sollte man in Roleber, auch wenn dies eine äußerst schwierige Angelegenheit ist, voll auf Sieg spielen, um solche gerade beschriebenen Gedanken gar nicht aufkommen zu lassen. Das Mittelfeld ist sehr eng beieinander. Da kann man durchaus auch noch viele Plätze nach oben gutmachen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.