Nachruf Hans Albers

Eine große Lücke entsteht – ein Nachruf für Hans

Die neue Saison beginnt morgen, doch leider startet sie mit einer weiteren sehr traurigen Nachricht. Nach unserem lieben Gerd, mussten wir uns nun von Hans, dem treusten Fan der 1. Damenmannschaft, verabschieden. Irene aus der 1.Damen, hat ein paar Worte gefunden, die unseren Verlust umreißen.

“Eine große Lücke ist entstanden – vor allem für die 1. Damen. Erstmals seit über 15 Jahren wird der Platz am Mannschaftsformular-Block in der neuen Saison leer bleiben. Erstmals seit über 15 Jahren werden die Damen der ersten Mannschaft keine liebevoll zusammengestellte Chronik der vergangenen Saison aus Sicht seiner “Golden Girls” in den Händen halten.

Wir werden nicht mehr nach einem gemeinamen Termin suchen, an dem Hans uns mindestens einmal im Jahr um sich scharte, um uns mit einem leckeren Essen und tollen lustigen Gesprächen zu verwöhnen.

Doch alle diese “Nie wieder” stehen für viele, viele gemeinsam verbrachte Stunden, Spielzeiten und Jahre, in denen sich Hans “Taatebär” Albers als bester Freund der 1. Damenmannschaft für immer in unsere Herzen eingenistet hat – und dort bleiben wird.

Seit 2003 begleitet Hans sein Lieblingsteam als Fortuna-Mitglied; in jener Zeit ging er nur noch im Rahmen des Betriebssports selbst an die Platte. Im Rentenalter konzentrierte er sich mehr aufs Kegeln und steckte viel Zeit und Liebe in die Beobachtung der TT-Szene rings um das Damenteam, das er unabhängig von Spielklasse und Besetzung als Maskottchen, Fan und Seelentröster bei allen Heimspielen begleitete.

Wir sind dankbar für die schöne lange Zeit, die wir mit ihm verbringen durften und werden ihn nie vergessen.”

Mach es gut, Hans, wir haben dich lieb!

Deine Golden Girls