Spieltag2

Vorschau auf den zweiten Seniorenspieltag

Erste und Zweite im Einsatz!!

Am kommenden Sonntag, den 02.09.2018, steht für unsere Seniorenmannschaften der zweite Kreisliga-Spieltag an. Während unsere Erste auswärts antreten muss, darf unsere Zweite im heimischen Wasserland ran. Unsere Dritte hat leider spielfrei und muss zugucken. Auch wenn für unsere Fortuna schwierige Partien anstehen, möchten beide Mannschaften unbedingt punkten. Für dieses Ziel können unsere Teams natürlich wieder ordentlich Unterstützung von außen gebrauchen! Also, nutzt noch einmal das schöne Wochenende und kommt unsere Fortuna anfeuern!

FORZA FORTUNA!!!

 

Die Spiele in der Übersicht:

Kreisliga B
15.00 Uhr: SC Fortuna Bonn II – SV Beuel 06 II

Am kommenden Sonntag darf nun auch endlich unsere Zweite ran. Am ersten Spieltag hatte man noch spielfrei in der Meisterschaft. Den freien Sonntag nutzte man dann aber trotzdem zum Fußball spielen und testete gegen den SV Wormersdorf. Da setzte es eine deutliche 1:5-Niederlage, aus der das Trainerteam für das nun anstehende Spiel am Sonntag gegen die Zweitvertretung des SV Beuel 06 mit Sicherheit noch einmal einige Erkenntnisse gewinnen konnte. Der kommende Gegner kam am ersten Spieltag aber ebenfalls noch nicht so richtig in Fahrt. Beim TuS Roisdorf unterlag man, für viele mit Sicherheit überraschend, deutlich mit 3:7. Für die Jungs von der Schäl Sick ist somit Wiedergutmachung angesagt. Diese wird wohl aber auf das nächste Wochenende verschoben werden müssen, denn unsere Zweite ist gewillt, mit einem Sieg in die Meisterschaft zu starten. Die lange Vorbereitung mit ausgiebigen und zahlreichen Trainings- und Testspieleinheiten soll nicht umsonst gewesen sein. Man spielt zu Hause und wird somit alles daran setzen, die Punkte im Wasserland zu belassen.

 

Kreisliga A
15.15 Uhr: VTA Bonn – SC Fortuna Bonn

„Dat sah in der zweiten Halbzeit richitch jood us!“ waren sich die zahlreich erschienenen Fortuna-Anhänger nach dem vergangenen Spiel gegen Niederbachem einig. Auch der Gegner war froh am Ende einen Punkt aus dem Wasserland mitgenommen zu haben und das Auswärtsspiel bei der Fortuna für die Saison schon abgehakt zu haben. Tatsächlich steigerte sich unsere Erste am vergangenen Sonntag nach einer eher abwartenden und verwaltenden ersten Halbzeit nach dem Pausentee rapide. Auch ein Sieg nach einem 0:2-Rückstand war definitiv möglich. Am Ende musste man sich aber mit einem Unentschieden zufrieden geben. Mit Blick auf die letzte Meisterschaftsrunde kann man aber schon einmal festhalten, dass man jetzt schon einen Punkt mehr hat, als nach drei Spieltagen in der vergangenen Saison. Am kommenden Sonntag fährt man nun zu einer äußerst unangenehmen Aufgabe, nämlich nach Tannenbusch zum VTA Bonn. Diese zeigten am vergangenen Sonntag einmal mehr, über was für ein großes Kämpferherz sie verfügen. Mit der letzten Spielminute machte man mit dem Ausgleichstreffer in Flerzheim noch einen 0:3-Rückstand weg. Auf dem eigenen Platz wird die Truppe vom VTA mit Sicherheit noch einmal eine Schüppe drauflegen können. Somit muss unsere Erste höllisch aufpassen und voll dagegenhalten. Die guten ersten Eindrücke aus dem Niederbachem-Spiel sollen sich am zweiten Spieltag bestätigen. Unsere Fortuna will Punkte aus Tannenbusch mit nach Hause ins Wasserland nehmen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.