Spieltag 7

Vorschau auf den siebten Senioren-Spieltag

Heimspielsonntag!

Am kommenden Sonntag dürfen die treuen Fortuna-Zuschauer endlich mal wieder alle drei Senioren-Teams im Wasserland spielen sehen. Der siebte Spieltag steht an und alle drei Mannschaften wollen etwas gutmachen. Unsere Dritte für das ganz schwache Auftreten am vergangenen Sonntag in Ließem, unsere Zweite für die ebenso unerwartete wie unnötige Niederlage im vorgezogenen Meisterschaftsspiel unter der Woche und unsere Erste für den insgesamt immer noch verkorksten Saisonauftakt. Auch wenn im Wasserland starke Gegner erwartet werden, wird somit dennoch voll auf Sieg gespielt. Alle drei Mannschaften können einen dreifachen Punktgewinn gut gebrauchen. Unser Vereinsheim hat geöffnet, das Wetter soll gut werden, somit freuen wir uns wieder auf reichlich Zuschauer, die unsere Mannschaften lautstark unterstützen!

 

Die Spiele in der Übersicht:

Kreisliga B2
11.00 Uhr: SC Fortuna Bonn III – FC Pech

Die Zornesröte aufgrund des schwachen Auftretens unserer Dritten beim SC Ließem ist dem Gesicht von Trainer Maik Wolber immer noch nicht ganz entwichen. Vor allem die vielen Unkonzentriertheiten machen dem Trainer schwer zu schaffen. So fordert er nun eine ganz klare positive Reaktion im kommenden Spiel. Auch wenn Pech über eine starke Mannschaft verfügt und derzeit gut drauf ist, werden dringend Punkte benötigt, um da unten rauszukommen. Die Qualität und vor allem der Trainingseifer sind da. Jetzt müssen die starken Trainingseindrücke aber auch mal im Spiel nachgewiesen werden.

 

Kreisliga B1
13.15 Uhr: SC Fortuna Bonn II – TuS Pützchen

Man kommt nicht umher zu erwähnen, dass man von der 1:3-Niederlage unter der Woche gegen den TV Rheindorf doch äußerst überrascht war. Die starken und zum Teil sehr souveränen Leistungen unserer Zweiten in den vergangenen Wochen, haben viele so sehr ins Schwärmen geraten lassen, dass man schon anfing, von Höherem zu träumen. Aber wie auch immer, auch mit der kassierten Niederlage kann man weiterhin von einem absolut positiven und starken Saisonauftakt sprechen. Mit dem TuS Pützchen kommt nun ein richtiger Gradmesser ins Wasserland. Schon vor der Saison zählten die meisten Trainer Pützchen zum absoluten Aufstiegsfavoriten. Nach den ersten Spielen haben sie ihre Klasse auch schon aufblitzen lassen und befinden sich im Spitzenfeld der Liga. Wir sind gespannt, wie unsere immer noch sehr junge Truppe mit dieser Mannschaft mithalten kann. Chancenlos ist unsere Zweite vor allem zu Hause im Wasserland keinesfalls!

 

Kreisliga A
15.30 Uhr: SC Fortuna Bonn – SC Volmershoven-Heidgen

Ein ganz dicker Stein ist vielen Fortunen vor zwei Wochen mit dem ersten Saisonsieg unserer Ersten Mannschaft vom Herzen gefallen. Zwar hat man vielen Spielern die Unsicherheit auf dem Platz angemerkt, aber am Ende stand ein definitiv verdienter Sieg zu Buche. Am vergangenen Wochenende hatte man nun spielfrei und konnte sich so ausgiebig auf den kommenden Gegner aus Volmershoven vorbereiten. Die zwei Wochen Pause hatten ebenfalls zur Konsequenz, dass sich die vielen verletzten und angeschlagenen Spieler weiterhin erholen und auskurieren konnten. Zwar ist das Fortuna-Lazarett immer noch ausgiebig gefüllt, aber ein paar Betten sind tatsächlich frei geworden, so dass das Trainerteam wieder einige Alternativen mehr zur Verfügung hat. Der kommende Gegner ist im Gegensatz zu unserer Fortuna stark in die Saison gestartet und kommt mit breiter Brust ins Wasserland. Dennoch kann das Ziel für unsere Fortuna nur lauten, den nächsten Dreier einzufahren. Es werden weiterhin dringend Punkte benötigt, um da unten rauszukommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.