Vorschau auf den Senioren-Spieltag

Weiter geht`s. Nach ein paar Tagen Verschnaufpause steht nun für die Seniorenmannschaften der Fortuna wieder ein kompletter Auswärtsspieltag an. Nach den ernüchternden Ergebnissen zu Hause brennen die Mannschaften darauf, sich die verlorenen Punkte zurückzuholen.
Unsere Damen spielen nach dem Auswärtssieg in der vergangenen Woche um 13 Uhr im hemischen Wasserland gegen die Zweitvertretung der Alemannia aus Aachen und wollen den Erfolg natürlich bestätigen.

 

Die Spiele in der Übersicht:

Kreisliga A
SV Wormersdorf – SC Fortuna Bonn, 15 Uhr

Arg enttäuscht schlichen die Spieler der Ersten nach der knappen Niederlage gegen den Tabellenführer aus Oberdrees vom Platz, doch machte niemand der Mannschaft einen Vorwurf, denn man präsentierte sich als Einheit und verlor nur durch einen Treffer der Marke “Kacktor”. Nun gilt es, gegen Wormersdorf wieder in die Erfolgsspur zurückzukehren. Doch Vorsicht: Wormersdorf hat seine Mannschaft kräftig durchgewirbelt und tritt mit neuem Personal in der Rückrunde an. Niemand sollte das Tabellenschlusslicht unterschätzen, doch mit der Einstellung von vergangenen Sonntag ist es das Ziel von Thomas Kaltscheuer, dort “etwas mitzunehmen”. Das Hinspiel endete im übrigen 9:1 für die Fortuna.

 

Kreisliga B
SSV Bornheim II – SC Fortuna Bonn II, 13:00 Uhr

Auch die Zweite war mit der 1:2-Niederlage gegen Endenich selbstverständlich nicht zufrieden, denn trotz schnellem doppeltem Rückstand war einfach mehr drin als nur ein Anschlusstreffer kurz vor Schluss.
Am Sonntag wird die Aufgabe allerdings nicht leichter, denn mit Bornheim wartet eine unbequeme Mannschaft auf die Truppe von Kenan Ramin.
Aber wer weiß, was in Bornheim möglich ist. Man kann mit jedem Gegner mithalten und mit einer besseren Chancenverwertung ist auch gegen den Drittplatzierten alles möglich.

 

Kreisliga C
Spfr. RW Beuel – SC Fortuna Bonn III, 14:30 Uhr

Nach dem völlig verrückten 5:7-Spektakel gegen AlHilal brennt auch die Dritte auf Wiedergutmachung. Nun müssen die Mannen von Thorsten Vianden auf der Schäl Sick gegen RW Beuel ran, die mit nur 12 Punkten auf dem drittletzten Platz stehen. Vom Blatt her eine vermeintlich leichte Aufgabe, doch wird niemand im Lager der Fortuna die Beueler unterschätzen. Wenn man sich allerdings auf seine eigenen Stärken besinnt und die Defensive dicht hält, dann ist am Sonntag ein Dreier drin.

 

Frauen-Mittelrheinliga
SC Fortuna Bonn – Alemannia Aachen II, 13:00 Uhr

Einzig unsere Damen konnten letzten Sonntag punkten, und das sogar dreifach. Um weiter oben dran zu bleiben, will die Mannschaft nun auch gegen Alemannia Aachen nachlegen. Mit 27 Punkten nach 12 Spielen ohnehin mehr als im Soll, kann man gegen die Aachener frei aufspielen und mit einer ähnlichen Leistung wie in der Vorwoche gegen Wesseling-Urfeld sind weitere Punkte möglich. Das Hinspiel konnte die Mannschaft von Patrick Golüke durch ein spätes Tor von Martha Thomaschewski mit 2:1 gewinnen

 

Allen Mannschaften wünschen wir für ihre Spiele viel Erfolg! Packen ma’s!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.