Dritte_3

Vorschau auf den 19. Senioren-Spieltag

Zwei unangenehme Auswärtsspiele!

Am kommenden Sonntag, den 18.03.2018, haben unsere Erste und Dritte Mannschaft zwei schwere Auswärtsaufgaben vor der Brust. Nach den tollen und mitreißenden letzten Spielen sind beide Teams aber gewillt die nächsten Dreier einzufahren und die äußerst positive Stimmung rund um unsere Fortuna weiter zu verstärken. Unsere Zweite Mannschaft hat aufgrund des Spielbetriebs-Ausschlusses des SV Boluspor Bonn mal wieder spielfrei.
Beide Mannschaften freuen sich darüber, wenn wieder einige Schlachtenbummler die Auswärtsstrapazen auf sich nehmen, um unsere Fortuna anzufeuern.

 

Die Spiele in der Übersicht:

Kreisliga C
15.15 Uhr: FC Eintracht Geislar – SC Fortuna Bonn III

Die derzeitige Tabelle der Kreisliga C sieht aus Fortuna-Sicht natürlich überragend aus. 11 Punkte Abstand zum Zweitplatzierten (bei allerdings nun einem Spiel mehr) und 13 Punkte Vorsprung auf einen Platz, der voraussichtlich nicht mehr für den Aufstieg in die Kreisliga B reichen würde. Das ist einfach nur spitze! Am kommenden Sonntag kommt nun die vermeintlich einfachste Aufgabe auf unsere Dritte zu. Man muss zum Letztplatzierten, der bisher gerade mal 5 Pünktchen sammeln konnte. Aber genau das ist die gefährlichste Ausgangsposition! Das riecht förmlich danach, dass man den Gegner unterschätzen und am Ende mit leeren Händen dastehen könnte. Auch gegen solche Gegner muss man voll konzentriert ans Werk gehen, um nicht den großen Traum in Gefahr zu bringen. Erschwerend kommt hinzu, dass man für den Rest der Saison auf Kapitän, Toptorjäger und Fortuna-Ureigengewächs Nico Tschinkel verzichten muss. Dieser muss sich morgen in der Uniklinik von einer Vielzahl von Topchirugen unters Messer legen lassen, die alles tun werden, um sein Gesicht wieder auf Ausgangsposition zurückzustellen. Ein Sieg in Geislar würde dem Heilungsprozess mit Sicherheit gut tun. Lieber Nico, wir wünschen dir für die anstehende OP noch einmal alles Gute!!

 

Kreisliga A
15.15 Uhr: FC Flerzheim – SC Fortuna Bonn

Das vergangene Spiel unserer Ersten Mannschaft war nicht nur im wunderschönen Kessenich das Gesprächsthema Nummer 1 in der letzten Woche. Die Fortuna-Zuschauer schnalzen heute noch mit der Zunge, wenn sie an den deutlichen Sieg unserer Ersten gegen den Spitzenreiter der Kreisliga A zurückdenken. Alles schön und gut, nur wenn man nun den Leistungsschwankungen der Rückrunde treu bleibt, dürfte unsere Erste am kommenden Sonntag der Regel nach wieder eine eher enttäuschende Leistung darbieten. Die Jubelchöre wären verstummt und die Fortuna aus den wöchentlichen Gesprächsthemen wieder verschwunden. Dem gilt es nun entgegenzusteuern. Die positiven Ansätze, der kämpferische Einsatz und die Spielfreude müssen in das nächste Spiel auch mal auswärts übertragen werden. Mit dem FC Flerzheim wartet auf unsere Jungs allerdings eine Truppe, die mit der Mannschaft aus dem Hinspiel mal so gut wie gar nichts mehr zu tun hat. Das Hinspiel konnte unsere Fortuna nämlich äußerst deutlich mit 6:1 gewinnen. Damals standen die Flerzheimer noch am Tabellenende und waren als Aufsteiger noch nicht so recht in der Kreisliga A angekommen. Mittlerweile belegt Flerzheim einen guten 9. Platz, hat nur einen Punkt weniger als unsere Fortuna und hat schon so manche Spitzenmannschaft der Liga zum Verzweifeln gebracht. Das wird eine ganze harte Nuss! Auf den vergangenen Erfolg darf sich unsere Erste nicht ausruhen. Vor allem die kämpferischen Tugenden werden in Flerzheim gefragt sein. Wir werden mit großer Spannung das Spiel verfolgen und hoffen darauf, dass unsere Jungs endlich auch mal über mehrere Spiele das wahre Potential abrufen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.