(c)Peter Krippendorf

Vereinsmeisterschaften & Kids Open

Traditionell starteten Mitte August die Spieler der Gruppe B bis einschließlich Kreisliga bei den Vereinsmeisterschaften am 14/15.08. In zwei 6er-Gruppen wurde wie immer um den Finaleinzug gekämpft. Im Halbfinale musste Jörg Schniedenharn gegen Wolfgang Suppert ran. Doch Wolle konnte sich nach hartem Kampf gegen Jörg durchsetzen. In der zweiten Halbfinalbegegnung setzte sich Torsten Schönefeld gegen Thomas „Tomchef“ Seth durch. Im Finale setzte Wolfgang seinen Siegeszug fort und entthronte den amtierenden Vereinsmeister aus dem letzten Jahr.

Am Samstag standen Herren A und Damen A auf dem Programm, welche in diesem Jahr hochkarätig besetzt waren. Wie in den vergangenen Jahren waren die Damen im „Männerfeld“ integriert. Felipe Camus und Jonas Schmidt wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und zogen ins zweite Halbfinale. Rainer Schmidt hatte einen fantastischen Lauf und setzte sich gegen Christian Feldmann durch. Jonas machte es ihm gegen Felipe nach. So lautete das Finale Schmidt gegen Schmidt. Jonas ging 1:0 in Führung. Rainer konterte und ging 2:1 in Front. Jonas hatte zu guter Letzt darauf eine Antwort, holte sich Satz vier und sicherte sich im fünften den Titel. In der abschließenden Mixedkonkurrenz entschied das Satzverhältnis zu Gunsten von Patrycja Muc / Jonas Schmidt.

Kids Open

Nur eine Woche später war der Fortuna-Nachwuchs mit 12 Teilnehmern bei den Kids Open in Düsseldorf dabei – mit tatkräftiger Unterstützung von unseren Jugend-, Schüler-und Sportwarten sowie den Elternteilen Hans-Jürgen Nicolaus, Matthias Gutheil und Bogdan Bachis. Im Einzelwettbewerb sind sechs Kinder nach der Gruppenphase in die erste K.O.-Runde eingezogen. Ben Pleh und Vlad Cordos haben sogar die zweite K.-O. Runde erreicht. Felina ist im Achtefinale im Jahrgang 2004 gegen die Zweitplatzierte Hayduk aus Polen nach 2:1-Satzführung 2:3 ausgeschieden. Darüber hinaus haben Mario, Eric und Max beim NRW-Talent-Cup mitgemacht. Dieser Wettbewerb besteht aus diversen Geschicklichkeitsübungen, deren Ergebnisse mit den Gruppenspielen im TT punktemäßig addiert wurden.

Insgesamt waren 1410 Kinder aus 24 Nationen vor Ort. Übernachtet wurde mit etwa 70 Kindern und Betreuern in einer Turnhalle, das heißt: kurze und anstrengende Nächte, dicke Augen und anstrengende, schweißtreibende Tage bei 30 Grad. Daher vielen Dank an alle Betreuer – auch an Peter Krippendorf von Sport Focus für das schöne Foto! Wir sehen uns 2016!