kidsopen

Unsere Felina – Nummer 9 unter den TOP 32

Vor den Sommerferien legte sich Felina bei der Westdeutschen Rangliste der TOP 32 B-Schülerinnen nochmal mächtig ins Zeug. Betreuer Jonas begleitete unseren Nachwuchs gen Turnier und schildert im Folgenden seine Eindrücke:
“Wir fuhren am Samstag bereits gegen 17 Uhr in Bonn los, um in Kamen bei den Großeltern zu übernachten. So hatten wir am nächsten Morgen nur noch 1,5 Stunden Fahrt und konnten länger schlafen.
In der Gruppenphase traf Felina gegen die an 1 gesetzte Spielerin des Turniers. Die ersten beiden Spiele in der Gruppe gewann sie beide mit 3:0. Man merkte in beiden Spielen, dass sie noch nicht richtig da war. Im dritten Gruppenspiel ging es gegen die topgesetzte Spielerin des Turniers. Felina verlor die ersten beiden Sätze ganz klar, weil sie an die Leistung der ersten anknüpfte. Erst als sie ihr ganzes Können im dritten Satz zeigte, gewann sie diesen. Im vierten Satz hielt sie lange gut mit, ehe sie zwei hohe Bälle nicht traf. Sie verlor den Satz mit 11:8 und somit auch das Spiel mit 3:1. Auf die letzten beiden Sätze konnte man aufbauen und wir waren für das kommende Spiel positiv gestimmt.
Als Gruppenzweite spielte Felina im nächsten Spiel die Plätze 1-16 aus. Im nächsten Spiel führte Felina mit 2:0 und verlor auch aufgrund einer besser werdenden Gegnerin den Faden. Schlussendlich verlor sie das Spiel noch mit 8:11 im fünften Satz.
Nachdem Felina ihren Frust freien Lauf gelassen hatte, musste sie nach 25 Minuten wieder an den Tisch. Das tat sie, als ob nichts geschehen wäre und gewann locker mit 3:0 und spielte im nächsten Spiel um die Plätze 9-12. Gegen ihre nächste Gegnerin verlor Felina letzte Woche wohl ohne echte Chance. Davon war gestern nichts zu sehen. Sie gewann das Spiel mit 3:1 und durfte die Plätze 9 und 10 ausspielen.
Das Spiel um Platz 9 war schnell mit 3:0 gewonnen. Mit dem Sieg holte Felina noch das Maximale raus und konnte am Ende des Tages zufrieden sein. Mit einer Bilanz von 5:2 zeigte sie, dass die Platzierung mehr als gerechtfertigt ist.
Beim Top 24 am 17.9.16 im Wadersloh ist mit einer konzentrierten Vorstellung von Anfang an sicherlich was von Felina zu erwarten.”
Vielen Dank an Jonas Schmidt für Bericht und Betreuung. Das kühle Eis an diesen heißen Tag hat er sich verdient 🙂