3. Mannschaft 2018

Teamvorstellung: Dritte Mannschaft

Vor der am nächsten Wochenende beginnenden Saison wollen wir unsere drei Herrenmannschaften noch einmal genauer unter die Lupe nehmen und euch mit allen Infos rund um unsere Seniorenmannschaften versorgen. Heute starten wir mit unserer Dritten Mannschaft.

Nach einer famosen letzten Saison, die nur auf der Zielgeraden ein paar Schwankungen zuließ, am Ende aber mit dem verdienten Aufstieg abgeschlossen wurde, startet für unsere Dritte in dieser Saison nun das Abenteuer Kreisliga B. Auch wenn unsere Dritte diesen Kraftakt vor ein paar Jahren schon einmal geschafft hat, ist es schon eine unglaubliche Leistung als Dritte Mannschaft in der zweithöchsten Bonner Liga an den Start zu gehen. Dass man damit natürlich die Auszeichnung „Beste Drittvertretung des Bonner Kreises“ verdient, ist selbstredend.

In der Saison 2018/2019 geht man nun in der Kreisliga B2 an den Start. Viel kann man über die Liga nicht sagen, außer dass man ausschließlich auf Kunstrasen spielen wird, was unserer Dritten schon einmal sehr entgegen kommen wird. Grundsätzlich kann das Ziel für unsere Dritte zunächst auch mal nur sein, den Klassenerhalt so schnell wie möglich einzutüten. Und für dieses Ziel hat Trainer Maik Wolber mit seinen Jungs in der Vorbereitung mächtig Gas gegeben. Schon früh startete man mit dem Training, das des Öfteren auch schon mal auf den Ball zu Gunsten der Laufschuhe und dem damit verbundenen heiß geliebten Brückenlauf verzichten musste.

Ebenso wurde für das wichtige Ziel auf dem Transfermarkt mächtig aufgerüstet. Insgesamt neun Neuzugänge konnte man in den Trainingseinheiten auf dem Platz zählen, die den Kader vor allem in der Breite noch einmal sehr verstärken. Den vielen Neuzugängen stehen gerade mal zwei Abgänge gegenüber. Schmerzlich wird man da in der kommenden Saison auf Urgestein Steffen Gatzweiler verzichten müssen, den man auch nach mehreren ausgiebigen Mannschaftsabenden nicht zu einem weiteren Jahr per Bierdeckelvertrag überreden konnte.

So rieb sich der kundige Zaungast dann bei den Trainingseinheiten der Dritten schon des Öfteren kräftig die Augen. Denn grundsätzlich waren immer über 20 Mann beim Training, zum Teil ging es da aber auch schon nah an die 30 Spieler. Dass der Trainer so viele Spieler tatsächlich im Kader benötigen wird, musste man leider aufgrund der weiterhin anhaltenden Verletztenmisere bitter erfahren. Während sich Andreas Friebe sich so schwer an der Schulter verletzte, dass diese sich einer OP unterziehen muss, rissen sich Malte Wichern und Nico Hoffmann das Kreuzband. Auf alle Drei wird man wohl sehr lange verzichten müssen. An dieser Stelle noch einmal gute Genesung an die Drei.

Trotz diesen Hiobsbotschaften geht unsere Dritte aber frohen Mutes in das Abenteuer Kreisliga B. Die Stimmung ist wie immer prima und die bisherigen Testspiel-Ergebnisse lassen zumindest schon einmal auf eine gute Frühform schließen:
SC Fortuna Bonn III – Godesberger FV II 2:0
SC Fortuna Bonn III – Hertha Bonn 7:0
SC Fortuna Bonn III – SV Niederbachem II 5:1
SC Fortuna Bonn III – SV Beuel 06 II 2:4

Liebe Dritte, für die anstehende Saison in der Kreisliga B wünschen wir euch ganz viel Erfolg! Wenn ihr an die starken Leistungen vom letzten Jahr anknüpfen könnt und die traditionell hervorragende Stimmung innerhalb der Truppe auch weiterhin beibehalten werden kann, sind wir überzeugt davon, dass der Klassenerhalt nicht nur möglich sondern auch definitiv realistisch ist!! Wir drücken euch ganz fest die Daumen!!!

 

Die Spielerdaten:

Abgänge:
Steffen Gatzweiler (Laufbahn beendet), Marcel Post (Hertha Bonn)

Zugänge:
Stephan Schoch (SC Müster 08 II), Julius Dill (Post SV Düsseldorf), Alexander Knossalla (VFR Mannheim), Andreas Ulhaas (VFL Alfter II), Sascha Döhmen (BW Aachen), Benjamin Laux (SV Achtermeer), Timo Raith (SV Pinsberg), Niklas Stein (reaktiviert), Jan Gottschlich (Rückkehr aus dem Ausland)

 

Gesamter Kader:
Torwart:
Alexander Knossalla, Nico Hoffmann, Marcel De Nijs

Abwehr:
David Bernig- Mbaye, Stephan Bruckschen, Julius Dill, Sascha Döhmen, Andreas Friebe, Rolf Wilhelm Schlüter, Stephan Schoch, Florian Schroer, Benne Schweiger, Niklas Stein, Jakob Stinshoff, Thomas Stöcker, Tim Strunk

Mittelfeld:
Marius Bruckschen, Jonathan Casper, Florian Deckstein, Timo Freyer, Jonas Kiehne, Mario Rodriguez, Hajdin Sadiku, Andreas Ulhaas

Angriff:
Nico Tschinkel, Benjamin Friedel, Karim Boubaker, Benjamin Laux, Jan Malte Wichern, Justus Zimmermann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.