sc-fortuna-bonn

Saisonrückblick Fußballjugend

Ach, wat war et schön! Schön heiß war es vor allem, als die ersten Mannschaften der Fußballjugend in die Vorbereitung einstiegen. Es wurde hart und intensiv für eine tolle Saison gearbeitet. Wir wollen nochmal zurückblicken auf das, was wir gemeinsam in der Saison 2015/2016 geschafft haben und vor allem auch Danke sage. Danke, an die vielen ehrenamtlichen Helfer, die beispielsweise jedes Wochenende das Vereinsheim öffneten und für hervorragende Verpflegung unserer Gäste auf der Sportanlage Wasserland sorgten. Danke an den Vorstand, der in unermüdlicher Arbeit den Trainern und Spielern der Fußballjugend mit Rat und Tat bei Seite steht und ein außergewöhnlich professionelles Umfeld für Leistungssport zur Verfügung gestellt hat und dennoch immer auch an die familiäre Seite des Vereinslebens denkt. Denn was wäre der tollste Erfolg, wenn man ihn nicht gemeinsam feiern könnte und die ärgerlichste Niederlage, wenn man danach nicht von großen Fortuna-Gemeinschaft wieder aufgebaut würde? Das macht uns und unseren Verein aus. Darauf sind wir stolz.

Doch nun zum sportlichen Rückblick:
Für unsere U19/A Junioren war es insgesamt eine gelungene Saison. Das neu zusammengestellte Team brauchte in der Hinrunde eine Weile um sich zu finden, startete dann aber in der Rückrunde noch entscheidend durch und legte eine tolle Siegesserie hin. Die Zuschauer waren begeistert vom tollen Offensivfußball. Besonders in Erinnerung wird wohl das 10:0 im Duell mit dem damaligen Tabellennachbarn VfL Alfter bleiben, bei dem die Jungs sich in einen „Flow“ spielten. Leider reichte es am Ende nicht zu einem Qualifikationsplatz für die Bezirksliga und die Saison wurde auf dem dritten Tabellenplatz beendet. Kein Grund zur Trauer, denn die Mannschaft hat ja in der kommenden Spielzeit wieder die Möglichkeit das große Ziel zu erreichen. Wir möchten uns an dieser Stelle auch bei Rachid Ednaouene bedanken, der aus beruflichen Gründen in der kommenden Saison leider nicht mehr als Trainer zur Verfügung stehen wird.

Die U17/B1 Junioren dürfen getrost als größte Überraschung in dieser Saison gesehen werden. Während man vor der Saison noch froh gewesen wäre nicht direkt abzusteigen, entwickelte sich die Mannschaft von Spiel zu Spiel und zeigte gerade zum Ende der Saison, was in ihr steckt. Zunächst begann es ähnlich wie bei unseren A Junioren etwas holprig, aber als die jungen Fortunen sich an Liga und Konkurrenten gewöhnt und den Respekt abgelegt hatten, zeigten sie tolle Leistungen, die sie am Ende gar auf den siebten Tabellenplatz brachte. Eine super Leistung der gesamten Mannschaft und des Trainerteams Konstantin Oelkers, Konrad Jansen und Andreas Nachtsheim. Wir möchten uns bei Mannschaft und Trainer für diese tolle Saison bedanken.
Unsere B2 Junioren wurden vor der Saison neu zusammengestellt. Die Mannschaft von Trainer Fatih Kazan spielte in einer der B Junioren Normalstaffeln und zeigte solide Leistungen. Leider reichte es nicht für einen Qualifikationsplatz für die Kreissonderliga. Aber auch hier wird der Kopf nicht in den Sand gesteckt. Holen wir den Qualifikationsplatz eben in der Saison 2016/2017. Auch hier wollen wir uns bei Fatih Kazan für die geleistete Arbeit recht herzlich bedanken.

Unsere U15/C1 Junioren traten in der Bezirksliga an. Die Saison begann mit hohen Erwartungen, die sich leider nicht betätigten und so brauchte das Team von Basti Lohr um sich an die Liga und die im Vergleich zur Kreisebene stärkere Konkurrenz zu gewöhnen. Dennoch zeigte die jungen Fortunen im ein oder anderen Spiel, was wirklich in ihnen steckt. In positiver Erinnerung bleiben sicherlich der tolle Sieg beim VfL Leverkusen und das letzte Spiel der Bezirksliga gegen de 1. JFS Köln. Trotz des bedauerlichen Abstiegs wollen wir das Engagement der gesamten Mannschaft lobend erwähnen, die bis zuletzt alles dafür gegeben hat um den Klassenerhalt zu sichern. Es sollte leider nicht sein. Wir möchten uns bei Trainer Basti Lohr, der uns zum Saisonende verlassen wird, für die jahrelange ehrenamtliche Arbeit in der Fußballjugend bedanken und wünschen für die Zukunft alles Gute!
Die U14/C2 traten nach der verpassten Qualifikation zur Bezirksliga als jüngerer Jahrgang in der U15 Sonderliga an. Das Team um die neuen Trainer Nico Schulte und Edmund Rieb legte los wie die Feuerwehr und stand nach vier Spieltagen sogar auf dem zweiten Tabellenplatz. Leider musste in der Folge dem jungen Alter Tribut gezollt werden und es hagelte die eine oder andere bittere Niederlage. Dennoch erfüllte das Jahr seinen Zweck, den die Jungs lernten sich durchzusetzen und sammelten wichtige Erfahrungen für ihre weitere Laufbahn. In Erinnerung wird die Fahrt nach Spanien in den Osterferien bleiben, sowie viele tolle gemeinsame Stunden auf und neben dem Platz.

Richtig feiern konnten unsere U13/D1 Junioren genau genommen erst am Ende der Saison. Mit einer grandiosen Leistung, die im Hause Fortuna so schnell keiner mehr vergessen wird, sicherten sich die Jungs – als erste Mannschaft in der Fortuna-Historie – einen Platz in der U14 Bezirksliga. In vergangenen Saison spielten die jungen Fortunen auch schon auf Verbandsebene und brauchten, ähnlich wie unsere U15 Junioren, etwas Zeit um sich an Tempo und Qualität des Spieles zu gewöhnen. Zeigten dann aber immer wieder, dass sie mithalten können. Die Trainer Lucas Borjans und Thomas Wolking arbeiteten unermüdlich und dieser Einsatz zahlte sich in der Entwicklung der Spieler aus. Toll gemacht Jungs, wir freuen uns schon auf die nächste Saison.
Die U12/D2 Junioren spielten genau wie unsere U14 Junioren als jüngerer Jahrgang in der Kreissonderliga. Die Mannschaft um das Trainertrio Ali Hojati, Thomas Schneider und Manfred Stiller mischte die Liga mit tollem Fußball auf und wusste die Fortuna-Anhänger stets zu begeistern. So zitterte manch ein Gegner vor dem Favoritenschreck Fortuna. Nach der Saison konnte in der Qualifikationsrunde noch die souveräne Qualifikation zur Bezirksliga gefeiert werden.
Unsere D3 Junioren – unser Perspektivteam – trat einer der Normalstaffeln des Fußballkreises an. Die Jungs um die Trainer Niklas Stein und Niko Herbst, konnten wichtige Erfahrungen sammeln. Dass dieses Modell Sinn macht, zeigt sich dadurch das in den letzten zwei Jahren insgesamt sieben Spieler den Sprung zu den U14 Junioren schafften.

Unsere beiden U11 Juniorenteams, die E1 und E2, die von Jürgen Krahe und Hossein Daoudi angeleitet werden, räumten diese Saison alles ab und schwabten auf einer großen Welle von Erfolg zu Erfolg. Die Liga wurde ohne größere Probleme dominiert und nie gefährdet gewonnen. Das GA Torfieber Turnier wurde sensationell gewonnen. Neben den vielen Turniersiegen, die es nebenbei gab und des Erreichens des Viertelfinales in der Sparkassen Junior Liga, konnte auch noch die Qualifikation für die U13 Sonderliga geschafft werden. Tolle Leistung Jungs. Aber auch neben dem Platz waren die Jungs der Fortuna stets verbunden. Unter dem Motto „immer dabei“ waren die Jungs bei nahezu jede Spiel unserer ersten Herrenmannschaft lautstark dabei. Das hat uns besonders imponiert!

Die Mannschaften im Jahrgang U10, die E3 und E4 Junioren, um die Trainer Christian Mörchen, Ralf Heinrichs, Zenap Hussein und Nils Kohring, zeigten eine ähnlich tolle Saison, wie die Teams des älteren Jahrgangs. Die Trainer ließen sich unermüdlich neue Trainingsformen einfallen, die die Jungs begeisterten. Die Zuschauer konnten im Verlauf der Saison, bei beiden Teams eine sehr positive Entwicklung verzeichnen, die für die neue Saison Lust auf mehr macht.

Unsere beiden Teams der U9 Junioren, die F1 und F2, die von Maria Wieler, Jonas Pelgen, Diego Griott und Maurice Stubenrauch trainiert werden, gewannen beide ihre Staffeln. Dies ist zwar nicht ausschlaggebend für eine Bewertung in der F-Jugend, dennoch eine tolle Leistung der Jungs. Neben den vielen von den sehr engagierten Trainern organisierten Events und Turnieren, konnten die jungen Fortunen eine ganze Menge mitnehmen und viel lernen. Dafür möchten wir uns im Besonderen bedanken!

Die Mannschaften des U8 Jahrgangs, die F3 und F4 Junioren, lernten eine ganze Menge im ersten Jahr im Spielbetrieb. Die jungen Trainer um Laurenz Klippel, Torben Krahe, Michael Kern und Nicolas Correa, vermittelten den Spaß am Fußball und brachten den Kindern die ersten Basics bei. Auch hier ist die Entwicklung absolut positiv und wir freuen uns dies weiter intensiv beobachten zu können.

Nicht vergessen werden dürfen die U7/G-Junioren (Bambini) und unsere U6-Spielgruppe. Die Kinder werden dort von den Trainern Ramadan Destani, Linus Utschakowski und Marica Daniels angeleitet. Der Spaß am Spiel, der dort vermittelt wird, ist sehr wertvoll. Wir danken den Trainern für die tolle Arbeit mit unseren kleinsten Kickern.

Nun geht es aber mit Meilenstiefeln in die Sommerferien und die haben wir uns auch redlich verdient. Wir tanken nun Kraft für neue Aufgaben und hoffen, dass die Fußballjugend auch in der kommenden Saison wieder viel Zulauf und Unterstützung erhält.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.