20190111_114251

RÜCKBLICK WINTER-GERÜMPELTURNIER 2019

„We have a great Turnier gespielt!“

Mit diesem freudetrunkenen Urteil verabschiedeten sich am vergangenen Samstag, den 12.01.2019, auch die letzten Teilnehmer von unserem traditionellen Winter-Gerümpelturnier. Und wer immer das auch gesagt hatte, Unrecht hatten sie mit dieser Meinung definitiv nicht. Denn alle Teams haben sich auf und vor allem neben dem Platz wieder von iherer allerbesten Seite gezeigt. Wir hatten mal wieder ein absolut grandioses Turnier mit toller Stimmung und ganz viel guter Laune.

Aber der Reihe nach:
Schon vor dem Start des Turniers füllte sich die Halle zunehmend mit vielen guten gelaunten Hobbykickern und zahlreichen Fans der antretenden Mannschaften. In drei Gruppen á fünf Mannschaften ging es in die Vorrunde. In dieser gab es viele ausgeglichene Spiele mit ganz knappen Ergebnissen. Trotzdem kristallisierten sich schon einzelne Favoritenteams heraus, die aber zuvor auch schon in den Kessenicher Wettbüros hoch gehandelt worden waren. So konnten beispielsweise der KV ALLE MALLE und SPVGG ATLETICO WIESDORF die Vorrunde mit weißer Weste überstehen. Aber auch die WUTZIFANTEN gaben sich mit drei Siegen und einem Unentschieden keine Blöße in der Gruppenphase.

Nach der Vorrunde ging es dann mit einem Viertelfinale weiter. In diesem sorgten die PROMILLEBOMBER für ein Kuriosum. Im festen Glauben ausgeschieden zu sein, befanden sich die Jungs schon unter der Dusche, wie sie zu ihrem Viertelfinalspiel aufgerufen wurden. So zogen die Wiesdorfer kampflos ins Halbfinale ein. Um aber der Bezichtigung der Wettbewerbsverzerrung, aufgrund von ausgeruhten Knochen im Halbfinale, zu entgehen, ließen sie sich kurzerhand vom letztverbliebenem Promillebomber, der die Theke der Dusche vorgezogen hatte, zu einem Einlagespiel herausfordern. Aber auch mit Spitzenkräften aus allen anderen Mannschaften konnte dieser Promillebomber an diesem Tag gegen Wiesdorf nichts ausrichten.

So kam es dann im Halbfinale auf die Giganten-Duelle zwischen WUTZ UNITED und JUVENTUS MALLORCA sowie SPVGG ATLETICO WIESDORF und dem KV ALLE MALLE. Dass dies zwei absolut ausgeglichene Partien waren, zeigt die Tatsache, dass beide Spiele im Siebenmeterschießen entschieden werden mussten. So konnten sich dann vom Punkt der KV ALLE MALLE und WUTZ UNITED durchsetzen.

Das Traumfinale, welches wir schon bei so vielen Gerümpelturnieren verfolgen durften, war also auch im Winter 2019 wieder perfekt. Die Erzrivalen lieferten sich einen bitteren Kampf, doch auch das Finale konnte nicht nach regulärer Spielzeit entschieden werden. Es kam einmal mehr zum Siebenmeterschießen, das auch die Würfelgesellschaft samt Bierkellner von der Theke wegholte. Letzten Endes hielten die Nerven vom KV Alle Malle dem hohen Druck der prallgefüllten Ränge am besten stand. KV ALLE MALLE heißt somit die Mannschaft, die sich die große Trophäe für den Winter-Gerümpelturniersieg in den Vitrinenschrank stellen darf.

Das kleine Finale, im Spiel um Platz drei, setzte sich ATLETICO WIESDORF gegen JUVENTUS MALLORCA mit 4:2 durch.

Den Biermeterpokal sicherte sich AJAX LATTENSTRAMM mit 35 Biermetern. Die Freude darüber war zwiegespalten. Zum Einen war der Jubel bei der Pokalübergabe riesengroß, da man nach mehreren zweiten Plätzen in den vergangenen Jahren endlich mal ganz oben auf dem Treppchen stand. Zum Anderen beschwerte man sich ein wenig darüber, dass man eigentlich keinen richtigen Gegner hatte. Die großen Namen aus den vergangenen Jahren, konnten aufgrund von Verletzungssorgen oder Apres-Ski-Veranstaltungen in diesem Winter leider nicht teilnehmen. Aber keine Sorge die Anmeldungen dieser Mannschaften für den Sommer liegen schon vor. Zweiter in dieser Wertung wurde der FC HELMUT 100 JAHRE GARANTIEVERSICHERUNG mit 19 Biermetern. Den dritten Rang sicherte sich mit 17 Biermetern JUVENTUS MALLORCA, dicht gefolgt vom KV ALLE MALLE, CELTIC GLASHOCH um dem SV UNGEBUMST 06 mit 16 Biermetern.

Den prestigeträchtigen Fairplay-Pokal sicherte sich völlig zurecht die Truppe von ATHELTIC BINBLAU. Aufgrund von großen Verletzungen, Urlauben und Vorabendveranstaltungen begann man das Turnier nur mit vier statt fünf Feldspielern. Manch eine Mannschaft hätte kurzfristig abgesagt, aber Athletic BinBlau spielte das komplette Turnier mit einem Mann weniger und dementsprechend auch keinem Auswechselspieler durch. Darüber hinaus gingen die fünf Jungs in der Meterwertung auch voll auf Sieg und ernteten mit 15 vernichteten Biermetern den Respekt der anderen Teams. Absolut löblich festzustellen ist hierbei aber auch noch, dass alle Gegner von Athletic Binblau ihre Feldspielerzahl in den Aufeinandertreffen ebenfalls um einen Kicker reduzierten. Das ist Fairplay, das ist Respekt, so soll es bei unseren Hobbyturnieren sein!!

Wie schon erwähnt, es war ein tolles Turnier mit herrlichem Budenzauber und spitzen Stimmung! Vor allem nach den Geschehnissen zum Ende des vergangenen Sommer-Gerümpelturniers, war es uns sehr wichtig, dass wir wieder an die vorherigen Turnieren, in denen ausschließlich das gemütliche Beisammensein bei Kölsch und Fußball im Mittelpunkt standen, anknüpfen konnten. Somit sind wir dann auch wieder hochmotiviert ein Hobbyturnier im Sommer zu organisieren. Dieses wird sich dann aber in einem anderen Modus und mit weniger Mannschaften vollziehen. Wir freuen uns dann, wieder einige Teilnehmer aus dem Winter begrüßen zu können!

Zum Schluss danken wir noch einmal allen Teilnehmern und natürlich auch allen Helfern, die für dieses Turnier verantwortlich gewesen sind!

Alle Endergebnisse findet findet ihr hier:

Winter-Gerümpelturnier 2019 – Vorrunde

Winter-Gerümpelturnier 2019 – Endrunde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.