SEPA beim Rollsport

Als Beitrag zur Schaffung des einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraums (Single Euro Payments Area, SEPA) stellen auch wir in der Rollsportabteilung pflichtgem. im   1. Quartal 2014   auf das europaweit einheitliche SEPA-Basis-Lastschriftverfahren um.

Die bereits erteilten Einzugsermächtigungen bleiben dabei als SEPA-Lastschriftmandat weiterhin gültig.

Die Abbuchung der jährlichen Beiträge erfolgt dann nicht mehr mittels Angabe der Konto-Nr. bzw. Bankleitzahl, sondern über die internationale Kontonummer (IBAN) und Bankleitzahl (BIC).

Neben diesen Daten wird bei Lastschriften zukünftig die eindeutige Mandatsreferenz zwischen Ihnen als Mitglied der Abteilung Rollsport  und dem SC Fortuna Bonn angegeben, sowie die Gläubiger-Identifikationsnummer (Gläubiger-ID) des Vereins.

Die Gläubiger-ID des SC Fortuna Bonn lautet:       DE08ZZZ00000376476

Den Beitrag für das Jahr 2014 werden wir erstmals am 05.03.2014 (Valuta 11.03.) mit dem neuen Zahlungssystem abbuchen, i.e. per Sepa-Lastschrift (nicht wie ursprg vorgesehen am 06.01.2014).   Danach werden die Teil-Beiträge immer Valuta 01.01. / 01.02. / 01.07. / 01.08.  abgebucht (rsp folgender Bank-Werktag).

In einer ersten Infomail am 27.08.2013 wurden folgende Daten allen Mitgliedern zwecks Überprüfung übermittelt:

– BLZ und Kontonummer
– IBAN und BIC
– Mandatsreferenz
– Gläubiger-ID des SC Fortuna Bonn.

Gerne senden wir Euch diese Daten noch einmal per Mail zu! (Anfrage bitte an sepa@rollsport.scfortunabonn.de)
Dabei bitte unbedingt die MGNR mitteilen, sonst kann die Anfrage nicht bearbeitet werden!