Resümee der Fußballjugend zum Abschluss der Hinrunde

Von Nico Schulte (Redaktion Fußballjugend)

Was zwei Mal wiederholt wurde, ist im Rheinland Tradition. Also kann man diesen Resümeeartikel auch mit Fug und Recht als eine traditionelle Geste zur Wertschätzung hervorragender ehrenamtlicher Arbeit bezeichnen.
Das im Fußball die Jahresrechnung anders läuft, ist weitgehend bekannt. So sprechen viele Trainer von einem Jahr und meinen damit nicht etwa den normalen Ablauf eines Kalenderjahres, sondern viel mehr eine Saison voller Trainingseinheiten, Freundschafts -und Meisterschaftsspielen, voller Freude und Tränen. Kurzum: mit allen was das Sportlerleben zu bieten hat. Mit allen was den Fußball auf und abseits des Feldes ausmacht.
So trifft es sich gut diesen Bericht mit einem Blick hinter die Kulissen zu beginnen. Bei der Fußballabteilung der Fortuna ist damit die Geschäftsstelle und unser wunderschönes Vereinsheim gemeint. Dort wird zumeist in den späteren Stunden des Tages daran gearbeitet, dass viele Menschen ihrem liebsten Hobby nachgehen können. Dort werden sich viele Gedanken gemacht und es wird konstruktiv über die vielen Angelegenheiten gesprochen, die in einem Verein organisiert werden müssen. Gemeint ist hier der Vorstand. Dieser organisierte nicht nur Turniere, sondern war im vergangenen halben Jahr ein stets verlässlicher Ansprechpartner für jedes Vereinsmitglied. Es wurde erstmals ein Onlineshop veröffentlicht, der in der Fußballjugend für große Freude sorgte. Konnten doch viele Kinder erstmals mit ihrer Lieblingsnummer und einem echten Fortuna Vereinswappen trainieren. Ob der Weihnachtsmann auch die richtige Internetadresse kennt…?
Weiterhin ist es nicht zuletzt dem guten Netzwerk unseres Vorstandes zu verdanken, dass wir eine Reihe talentierter Trainerinnen und Trainer für unser dynamisches Team gewinnen konnten. Zusammengefasst, kann man die oft unsichtbare ehrenamtliche Arbeit des Vorstandsteams nicht genug hervorheben!
Nicht vergessen wollen wir aber an dieser Stelle auch das Team des Vereinsheimes. Woche für Woche wird dafür gesorgt, dass Jedermann die leckerste Currywurst mit Pommes von Bonn und allerlei andere Köstlichkeiten genießen kann. Danke für Euer Engagement!
Nun aber auf dem Platz und da das Fußballjahr bekanntlich im Juli beginnt, starten wir auch mit unserem Resümee in diesem Monat.
Es war heiß, sehr heiß sogar, als die ersten Mannschaften voller Vorfreude auf eine tolle Spielzeit ins Training einstiegen. Dabei zeigte auch die Intensität der Einheiten, dass sich unsere Fortuna Fußballjugend in den letzten Jahren zur einer echten Größe im Jugendfußball entwickelt hat. So trainierten beispielweise unsere U10 und U15 Junioren in einem Trainingslager im Wasserland. Insgesamt war schon in der Vorbereitung zu sehen, dass man sich durchaus auf die Saison 2016/2017 freuen durfte. Dies war auch die einstimmige Meinung aller Trainer auf der traditionellen Trainersitzung. Dieser Zusammenhalt im Trainerteam unserer Fortuna Fußballjugend hat sich auch bis zum heutigen Tag fortgesetzt und ist ein tolles Beispiel gelungener Kommunikation in einem großen Verein!
Nun lohnt es sich aber einen Blick auf die einzelnen Teams zu werfen.
Unseren Rückblick beginnen wir mit den Kindern der Spielgruppe und unseren Bambinis. Hervorragend angeleitet durch unsere sehr engagierte FSJlerin Antonia Bexen und Trainerin Marica Daniels können unsere Jüngsten das schönste Spiel der Welt, ganz spielerisch erfahren. Für die Bambinis steht im Januar sogar das erste Turnier in unserer Sporthalle im Wasserland an.
Aus der Halle in der große Weite unseres Kunstrasenplatzes sind unsere U8 Junioren gezogen. Mit großer Spielfreude, konnte man vom Sommer bis Winter eine rasende Entwicklung des Teams beobachten. Die Trainer Ramadan Destani und Linus Utschakowski führten ihre tolle Arbeit des letzten Jahres nahtlos fort. Als besonderes Highlight dürfte das Spiel gegen den Bonner SC in Erinnerung bleiben, bei dem man aus einem 0:3 Rückstand noch ein 4:3 zauberte.
Unsere U9 Junioren sind schon alte Hasen auf dem Fußballplatz. Sie kennen schon diverse gute Spielzüge, die sich auch immer wieder erfolgreich in ihr Spiel einbringen können. Unter der stets sehr engagierten Leitung der Trainer Torben Krahe, Laurenz Klippel, Nicolas Loßack und Michael Kern entwickeln sich die Jungs des Jahrgangs 2008 immer weiter zu einem Klasseteam!
Die U10 Junioren überzeugen mit technisch hervorragendem modernen und kreativen Fußball. So mancher Betrachter reibt sich die Augen, bei dem was die jungen Fortunen Woche für Woche auf den Platz zaubern. Das ist nicht zuletzt der Arbeit des Trainerteams um Jonas Pelgen, Maria Wieler, Maurice Stubenrauch du Diego Traub zu verdanken. Die Jungs konnten sich auf diversen Turnieren mit Größen wie der TSG 1899 Hoffenheim messen.
Auch die Kicker der U11 Junioren setzen ihre erfolgreiche Zeit fort. War man schon in der U10 Zeit erfolgreich, steigerte man sich der U11 noch einmal gewaltig. Besonders freuen wir uns, das nun auch beide Teams sportlich große Erfolge zeigen. Ein Verdienst unser tollen TrainerInnen Zenap Hussein, Nils Kohring, Christian Mörchen und Ralf Heinrichs.
Die U12 Junioren sind wohl die größte Überraschung der Saison. Mit 22 Punkten steht die Mannschaft von Jürgen Krahe und Hossein Daoudi auf einem sensationellen zweiten Platz in der U13 (!) Kreissonderliga. Das ist bisher mit Abstand das beste Abschneiden das je ein Team des jüngeren Jahrgangs bei der Fortuna erreicht hat. Glückwunsch und weiterhin genauso so viel Spaß und Erfolg im neuen Kalenderjahr.
Als die Gruppeneinteilung der Bezirksliga feststand, staunten die U13 Junioren nicht schlecht! Sollte man doch gegen vier große Namen in einer Staffel antreten. Das Trainerteam um Thomas Schneider, Manfred Stiller und Ali Hojati machte sich aber nichts aus großen Namen und so spielten unser Team dann auch und schaffte es die Mannschaften vom FC Hennef, Bergisch Gladbach 09, Fortuna Köln und dem FV Wiehl immer wieder zu ärgern. Diese Erfahrungen und das gute Abschneiden im Kreispokal machen Mut für kommende Aufgaben.
Ähnlich schwer hatten es unsere U14 Junioren. In einer schweren Gruppe mussten sich unsere jungen Fortunen erst einmal zurechtfinden. Gegen Ende des Jahres schlug sich die immer positive und geduldige Arbeit, von Trainer Thomas Wolking, in erste Punkte um. Diesen Auftrieb wollen die U14 Junioren nun auch mit ins neue Jahr nehmen.
Die U15 Junioren erlebten ein tolles Halbjahr und überzeugten mit tollem und attraktiven Gegenpressingfußball, der so manchen Gegner das Fürchten lehrte. So konnte man von vierundzwanzig Spielen, zweiundzwanzig gewinnen, bei einer Niederlage und einem Unentschieden. Schade, dass diese erstklassige Bilanz nicht für die Herbstmeisterschaft reichte. Dennoch können die Trainer Nico Schulte und Edmund Rieb sehr zufrieden sein.
Stolz auf sich können auch die Trainer der U16 Junioren Frederic Kühl und Julien Schenk sein. Sie schafften es eine neue Mannschaft auf den Punkt in Schwung zu bringen. Die tolle und variantenreiche Trainingsarbeit zeigt sich auch an guten Ergebnissen der letzten Wochen. Weiter so!
Eine tolle Entwicklung nahmen auch unsere U17 Junioren von Jens Müller und Oliver Borchhardt. Von Beginn an setzte das Trainerteam die Arbeit der letzten Jahre super fort und schaffte es sich einem Platz im oberen Tabellendrittel der FVM Bezirksliga zu erobern. Klasse!
Die U19 Junioren erlebten ein Wechselbad der Gefühle. Nach einem Trainerwechsel zum Saisonbeginn stabilisierten die Trainer Marcel Lammerskitten und Konstantin Oelkers die Mannschaft und wollen nun in der Rückrunde angreifen!

Bleibt nur Euch allen nochmal für die geleistete Arbeit zu danken!

Wir wünschen ein schönes Weihnachtsfest und ein gutes Jahr 2017!

 

One thought on “Resümee der Fußballjugend zum Abschluss der Hinrunde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.