Jugend- und Seniorenhallenturniere 2018

Stadt Bonn sperrt Wasserland-Turnhalle!!!

Mit Freuden bereitet der SC Fortuna Bonn sich seit geraumer Zeit auf seine alljährlichen Hallenturniere vor. Für den kommenden Samstag war das traditionelle Winter-Gerümpelturnier für Hobbymannschaften und für den Sonntag ein Bambini/U7- und ein F-Jugend/U9-Turnier in der Wasserland-Sporthalle geplant. Alle Turniere waren voll und zum Teil in der Jugend, mit dem 1. FC Köln oder dem FC Hennef, hochkarätig besetzt. Schiedsrichter waren bestellt, Verpflegung und Getränke sowie Preise und Pokale waren gekauft. Doch dann ereilte den Vorstand am Mittwochmorgen die Schreckensnachricht, dass die Stadt Bonn bis mindestens Mitte nächster Woche die Wasserlandhalle sperrt. Grund dafür sind wohl seit Anfang Dezember (!!!) anhaltende Probleme mit der „Bearbeitung“ des Hallenbodens. Nachdem der Hallenboden zunächst zu stumpf und danach zu glatt gewesen ist, ist er nun wohl wieder zu stumpf…

Somit können alle drei Turniere an diesem Wochenende in der Turnhalle Wasserland nicht stattfinden. Zwar hat die Stadt Bonn Ausweichhallen in Aussicht gestellt, diese kamen aber sowohl aufgrund der Größe als auch aufgrund von logistischen Problemen nicht in Frage.

Um nicht gänzlich auf die Turniere verzichten zu müssen, beschloss nun der Vorstand der Fußballabteilung die Hallenturniere nach draußen auf den Kunstrasen zu verschieben. Mit dieser Entscheidung musste man allerdings auf das Verständnis der teilnehmenden Mannschaften hoffen bzw. darauf hoffen, dass die Mannschaften in einem der Hauptmonate von Erkältungen und Krankheiten gewillt sind, auch draußen anzutreten. Was dann an umgehenden Rückmeldungen kam, war einfach nur überwältigend und so zuvor nicht vorstellbar.

Beim Hobbyturnier haben 13 von 15 Mannschaften sofort zugestimmt, auch draußen anzutreten. Zitate wie „Wir würden auch auf dem Parkplatz kicken“ oder „dann kuscheln und trinken wir uns halt warm“ waren nicht selten und zeigen wie groß die Vorfreude auf dieses Turnier ist. Ein Schankwagen und auch ein paar Heizpilze sind kurzfristig bestellt, so dass man es sich gemütlich machen kann. Derzeit versucht die Turnierleitung noch ein bis zwei Mannschaften für das Turnier zu finden, so dass man dann je nachdem in zwei Gruppen á 7 Mannschaften oder wie gehabt in drei Gruppen á 5 Mannschaften spielen kann. Los geht es dann auf jedenfall um 10.00 Uhr. Allen Mannschaften, die trotz den neuen Bedingungen zugesagt haben, schon einmal jetzt einen herzlichen Dank!

Bei den Jugendturnieren sieht es ähnlich aus. Auch hier sind die positiven Rückmeldungen deutlich in der Überzahl. Somit können auch hier beide Turniere ausgetragen werden.  Je nachdem wie viele Mannschaften letzten Endes jeweils dabei sind, werden die Turniere jeweils auf zwei Plätzen stattfinden. Damit alles weitestgehend im Hellen stattfindet und morgens auch alle richtig wach ankommen, werden die Turnierzeiten angepasst. Beginn bei der U7 ist um 11:00 Uhr und bei der U9 würden wir um 14:00 Uhr beginnen. Ende des Turniertages wäre dann zwischen 17:00 und 18:00 Uhr. Auch hier möchten wir uns bei allen Mannschaften rechtherzlich für die Umstände entschuldigen und für die vielen positiven Rückmeldungen bedanken!

So hoffen wir dann insgesamt doch trotz allen widrigen Bedingungen auf zwei tolle Turniertage.

Die jeweiligen Turnierpläne werden wir noch verschicken und hier natürlich auch veröffentlichen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.