Ü32_2017

Fortunas Alte Herren holen 3. Platz bei der Hertha

Am vergangenen Freitag kehrte die Ü32-Auswahl des SC Fortuna Bonn zurück auf die große Bühne des Fußball-Show-Geschäfts. Mit den Legenden Erick Gouriou, Lutz Udally, Jose Molina, Nico Wiebelhaus, Benjamin Malik, Stefan Laßlop, Thomas Giszter und Oliver Simon machte man sich nach Dottendorf, zu der dort beheimateten Hertha, auf, um ein weiteres erfolgreiches Kapitel Ü32-Geschichte zu schreiben. Dort angekommen sollte man aber schnell bemerken, dass man vergessen hatte einen Schnapper und einen Torjäger einzupacken. Der Torhüter wurde intern bestens aufgefangen, mit dem Tore schießen haperte es allerdings. So gingen die ersten beiden Partien gegen den Godesberger FV und den FC BW Friesdorf in Hanballähnlichen Spielformen (Zitat Uwe K. aus B.: “Schön VFL Gummersbach um den Strafraum herum) torlos mit 0:0 aus.
Im dritten Spiel gegen den FC Hertha Bonn II sollte der Bann dann aber gebrochen werden. Ein Abwehrspieler der Gästemannschaft legte Lutz den Ball im eigenen Strafraum so unnachahmlich auf, dass dieser den Ball nur noch im Tor unterbringen konnte.
Angestachelt oder vielleicht doch eher verwirrt von diesem “starken” 1:0-Erfolg stellte man die Taktik im darauffolgenden Spiel völlig auf den Kopf und berief die spanische Cobra ins Abwehrzentrum und das grätschende Polonium ins Tor. Resultat dieses augebufften Planes war dann eine verdiente 0:2-Niederlage gegen den FC Hertha Bonn I. Den Anstandsregeln entsprechend war dieses Ergebnis aber völlig in Ordnung, denn es gehört sich ja nun mal nicht, den Gastgeber bei einem Turnier gleich zweimal zu bezwingen.
Das letzte Spiel wurde dann gegen die SF RW Beuel wieder verdient mit 2:1 gewonnen.
Letzten Endes sprang dann insgesamt ein dritter Platz heraus, der gleichbedeutend mit einem neuen Trainingsball und zwei (!!) Kränzen Bier war. Somit also eine gute Ausbeute für unsere Alten Herren.
Nach dem Turnier präsentierte sich die Fortuna dann wiederum als guter Gast, indem man bis zum nächsten Morgen der Hertha dabei half, die Bierbude zu “entrümpeln” und die Sportanlage abzuschließen.
Ein großer Dank noch einmal an den FC Hertha Bonn für ein tolles Turnier und natürlich an den Ü32-Edelfan Sandra, die für jedes Wehwehchen die passende Lösung von der Bierbude bereit hielt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.