Merl

Ergebnismeldung vom 17. Seniorenspieltag

Die zwei Gesichter der Fortuna

Nachdem unsere Erste Mannschaft im vergangenen Heimspiel vor allem in der zweiten Halbzeit die Fortuna-Anhänger mit tollem Fußball erfreuen konnte, hätten sich viele Schlachtenbummler am gestrigen Sonntag gewünscht, doch lieber zu Hause geblieben zu sein. In der ersten Halbzeit spielte man noch ganz anständig und man hatte das Gefühl das Fortuna mehr vom Spiel hatte. Leider wurde dieses Gefühl in der zweiten Halbzeit nicht bestätigt. Zwar wurde Merl ein wenig stärker, aber die Gegentore schenkte man sich selber hinten ein und man baute insgesamt leider stark ab. Letzten Endes fuhr man zurecht mit 0 Punkten wieder ins Wasserland.

Auch unsere Dritte Mannschaft zeigte zum Ärger von Trainer Maik Wolber zwei Gesichter bei Lusitania Bonn. In der ersten Halbzeit war man die spielbestimmende Mannschaft und man führte auch ziemlich früh nach 15 Minuten mit 2:0. In der zweiten Halbzeit verlor man allerdings völlig den Faden und man spielte nach den Worten des Trainerteams zum Teil “unterirdisch”. Dennoch reichte es am Ende für einen Sieg und für drei wichtige Punkte um die Spitzenposition in der Liga.

Das Spiel unserer Zweiten in Dünstekoven fiel aufgrund der dortigen Rasenplatzssperre leider aus.

 

Die Spiele in der Übersicht:

Kreisliga C
Lusitania Bonn – SC Fortuna Bonn III 1:3
(Torschützen: Nico Tschinkel, Justus Zimmermann, Jonathan Casper)

 

Kreisliga A
SV RW Merl – SC Fortuna Bonn 3:1
(Torschütze: Leonardo dos Santos)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.