Saison-04-05_A1

50 Jahre SC Fortuna Bonn – Teil 36 (Teil 2)

Die Saison 2004/2005

In der Saison 2004/2005 hieß es in der Jugendabteilung Abschied nehmen. Über sieben Jahre lang hatten ULRICH MASFELD, DIRK SCHILLINGS und WERNER SIMON die Geschicke der Abteilung geleitet und sich dafür eingesetzt, dass viele Jungen und Mädchen die Möglichkeit hatten, in Fortuna-Mannschaften Fußball zu spielen oder in Spiel- und Bambini-Gruppen erste Bekanntschaft damit zu machen. Zur Mitgliederversammlung der Fußballjugendabteilung am 17.02.2005 gaben sie ein Jahr vor den turnusmäßigen Neuwahlen ihre Ämter auf. Mit SONJA KAßLER als Abteilungsleiterin, GÜNTER MOSBLECH als Geschäftsführer und MATTHIAS WOLKING als Kassenwart wurden zum Aufatmen aller Fortunen neue Amtsträger gefunden. Unterstützt wurden Sie von ANTOINETTE WOLKING innerhalb der Materialbeschaffung, WOLFGANG HAGEN bei der Turnierkoordination und TEDDY MIEBACH innerhalb der Geschäftsführung. Außerdem nahm sich GERD ZORN der Homepage an und baute diese auf. Die Senioren stellten immer noch eine eigene Abteilung dar und verfügten über einen eigenen Vorstand.

Leider sollte in dieser Saison wiederum kein Bezirksliga-Aufstieg gelingen, auch wenn die A-Jugend ganz knapp davor stand. Insgesamt war man mit dem Abschneiden der insgesamt 19 Fortuna-Teams aber sehr zufrieden, da u.a. vor allem auch alle Sondergruppen-Plätze gehalten wurden.

Hier ein kleiner Überblick über die Abschlüsse aller Teams in der Saison 2004/2005:

In der SPIELGRUPPE liefen die Kinder den Trainern JÖRG KRÜMMEL und THOMAS KALTSCHEUER die Bude ein. Der rege Zulauf hielt an. Trotz den beengten Kapazitäten in der Wasserlandhalle leisteten die Trainer wichtige Basisarbeit und vermittelten den Kindern vor allem sehr viel Spaß.

Saison-04-05_Spielgruppe

 

Ebenso wie die Spielgruppe waren auch die BAMBINIS noch nicht im Spielbetrieb, aber mit ihren Trainern AKIM HUHN und FRIEDRICH KUNZE eifrig auf vielen Turnieren. Die beiden A-Jugendlichen hatten alle Hände voll zu tun, um den ebenfalls sehr großen quirligen Haufen beisammen zu halten.

Die F4 mit den Trainern BEATE KOSUBEK, DIMA PAVLOV und TEDDY MIEBACH landete in ihrer Premierensaison auf dem neunten Platz in der Abschlusstabelle. Auch wenn die Saison für die jüngste F-Jugendmannschaft nicht sehr einfach war, hatten trotzdem alle Kinder viel Spaß.

Die F3 lieferte sich bis zum Saisonende einen erbitterten Fight um die Meisterschaft. Die Trainer ULI KRÄMER und KLEMENS TSCHINKEL mussten sich am Ende zwar „nur“ mit einem dritten Platz zufrieden geben, waren aber keineswegs enttäuscht.

Die F2 wurde von DAVID VON HEYDEN und PHILIPP WENNEMER trainiert und landete nach einer ebenfalls tollen Saison auf dem vierten Tabellenplatz, ganz knapp hinter dem Podest.

Die F1 wurde ebenfalls von einem jungen Trainergespann betreut und landete am Ende mit nur drei Punkten hinter dem Meister der Staffel auf dem dritten Tabellenplatz. Eine tolle Leistung von den beiden Trainern ANDREAS GRUNEWALD und JAN MEYER, da sie in dieser Saison praktisch im Wasserland wohnten. Neben der Betreuung der F1 spielten sie nämlich selber noch in der A-Jugend und wurden zudem noch vorzeitig zum Senior erklärt, was dann noch weitere Trainings- und Spieleinheit im Wasserland bedeuteten.

Auch die E5 landete mit ihren Trainern JOSEF BEMP und STEPHAN SCHMIEDL unter den Top 5 der Liga. Nach einer tollen Saison stand man am Ende auf dem vierten Tabellenplatz.

Um die E4 kümmerte sich in dieser Saison Fortuna-Urgestein TEDDY MIEBACH. Dass Teddy sein Handwerk verstand ,erkannte man nicht nur an einem starken dritten Platz in der Abschlussrechnung sondern auch an der Tatsache, dass die Spiele gegen die Favoriten in dieser Staffel fast alle gewonnen werden konnten.

Saison-04-05_E4

 

VARTAN SARKISSIAN und WOLFGANG MÜLLER starteten als „Vater-Trainer“ und verabschiedeten sich als professionelle Trainer-Väter. Mit ihrer E3 holten sie einen fünften Tabellenplatz, punktgleich mit dem Tabellenvierten.

Die E2 wurde in dieser Saison von GUIDO NEIDHÖFER und MANUEL GARCIA trainiert. Mit dem erreichten siebten Platz im Mittelfeld der Tabelle war man nicht unzufrieden.

Die E1 hatte mit ihrem Trainer ABDOULAYE HANE viel Pech. Man spielte eine bärenstarke Saison, am Ende reichte es mit einem Pünktchen Rückstand aber „nur“ zur Vizemeisterschaft.

In der D3 hatte schon seit den Bambinis RANKO BALETIC die Zügel fest in der Hand. Unterstützt wurde er in dieser Saison von LEO DE BRAGANCA. Nach vielen errungenen Staffelmeisterschaften spielte man in diesem Jahr als jüngerer Jahrgang in der D-Jugend. Da man in der Hinrunde konkurrenzlos aufspielte, wechselte man zur Rückrunde in eine stärkere Gruppe. Auch da rollte man das Feld noch einmal von hinten auf, holte in zehn Spielen im Schnitt 2,2 Punkte und stand so am Ende auf einem siebten Tabellenplatz.

Die Mannschaft der D2 wurde schon seit vielen Jahren von HORST ERTHEL trainiert. Die langjährige Konstanz auf dem Trainerstuhl zahlte sich in diesem Jahr mit dem zweiten Tabellenplatz aus.

Die D1 erreichte mit ihren Trainern BERT GATZWEILER und HARRY MALZAHN mit dem vierten Tabellenplatz das Minimalziel unter die ersten Fünf zu kommen. Zwar wäre mit Sicherheit mehr möglich gewesen, aber mit dem erreichten vierten Platz hatte man auch für das kommende Jahr einen sicheren D-Sondergruppenplatz.

Saison-04-05_D1

 

DIMA PAVLOV war neu bei der Fortuna und wurde zum Toreschießen für die Erste Mannschaft geholt. Zusätzlich trainierte er aber nicht nur die F4 sondern auch als Einzelkämpfer die C2. Zwar durchlebte er eine schwierige Saison, machte seine Sache schlussendlich mit einem sechsten Tabellenplatz aber gut.

Nicht optimal beendete die C1-Jugend ihre Saison. So sehr sich das Trainerteam um THOMAS KALTSCHEUER und ACHIM GIERIG-JÄNTSCH auch mühte, am Ende reichte es nur für einen siebten Platz in der Sondergruppe. Daher musste man in die Relegationsspiele für die Sondergruppenqualifikation. Diese wurde dann aber ohne Probleme überstanden.

Um die B2 kümmerten sich in diesem Jahr GÜNTER MOSBLECH, MOHAMMED SYLLA und MARC EHORN, für den aber die letzte Saison als Fortuna-Coach angebrochen war. Mit einem überwiegend jüngeren Jahrgang holte man einen hervorragenden vierten Tabellenplatz. Auch charakterlich präsentierte sich dieses Team immer einwandfrei und unterstütze uneigennützig gerne die B1.

Bei der B1, die von RALF BÄDORF und LUTZ UDALLY trainiert wurde, war man mit der abgelaufenen Saison nicht zufrieden. Zwar war der vierte Tabellenplatz keine schlechte Platzierung, allerdings für die damalige Mannschaft, um Spieler wie DAVID FISCHER; NICO TSCHINKEL, MALTE DRESEN oder STEFFEN GATZWEILER, ganz einfach viel zu wenig. Vor allem da ein dritter Tabellenplatz auch für die Aufstiegsrunde zur Bezirksliga gereicht hätte.

Saison-04-05_B1

 

Am erfolgreichsten schnitt die A-Jugend in dieser Saison ab. Nach einer ebenso spannenden wie erfolgreichen Saison standen die Jungs von WOLFGANG HAGEN, KLEMENS TSCHINKEL und KLAUS EICHHORN am Ende auf dem zweiten Tabellenplatz. Dieser berechtigte für die Relegationsspiele zur Bezirksliga. Doch leider sollte der Aufstieg auch in diesem Jahr nicht gelingen. Im entscheidenden Spiel verlor man und musste so weiter für die Sondergruppe planen. Mit einem kleinen Highlight beschenkten die Jungs sich dann allerdings doch noch. Im Kreispokalfinale durfte man gegen den Bonner SC ran. Da war man allerdings kräftemäßig unterlegen und musste in diesem Jahr (noch) zuschauen, wie ein anderes Team den Pokal in die Höhe hob.

Saison-04-05_A1