Fotos Feb_2018 164

Vorschau auf den 17. Senioren-Spieltag

Schwierige Auswärtsaufgaben!

Am kommenden Sonntag, den 04.03.2018, müssen unsere Fortuna-Teams wieder auswärts ran. Leider werden aber nur zwei Mannschaften antreten können, da unsere Zweite Mannschaft aufgrund der Naturrasen-Sperrung in Dünstekoven wiederum zugucken muss. Die anderen beiden Mannschaften möchten an die zuletzt gezeigten starken Leistungen anknüpfen und zählbares mit ins Wasserland bringen. Allerdings warten auf unsere Teams äußerst schwere Aufgaben. Während unsere Dritte den ersten Tabellenplatz mit einem Sieg zementieren könnte, würde unsere Erste Mannschaft mit einem Sieg näher an die vorderen Platzierungen in der Tabelle herankommen. Es wird spannend! Die Mannschaften freuen sich wieder über lautstarke Unterstützung durch die Fortuna-Schlachtenbummler!

 

Die Spiele in der Übersicht:

Kreisliga C
13.00 Uhr: Lusitania Bonn – SC Fortuna Bonn III

Vom Papier her hat unsere Dritte Mannschaft am kommenden Sonntag den leichtesten Gegner vor der Brust. Wer aber glaubt, dass die drei Punkte schon eingefahren sind, sieht sich schwer getäuscht. Auf dem Finkenberg ist es immer äußerst unangenehm zu spielen. Die dort ansässigen Vereine gelten immer als extrem heimstark. Zudem verfügt die Lusitania über eine sehr spiel- und vor allem kampfstarke Truppe, bei der man allerdings auch nie weiß, wer auf dem Platz stehen wird. Im letzten Jahr spielte die Lusitania noch in der B-Klasse, davor kämpfte man noch um den Aufstieg in die A-Klasse. Zu Beginn dieser Saison galten sie auch als Aufstiegsaspirant, diesem Status konnten sie allerdings bisher noch nicht gerecht werden. Zu unbeständig sind die erbrachten Leistungen. Dennoch hat diese Mannschaft schon bewiesen, gegen jede C-Liga-Mannschaft bestehen zu können. Unsere Dritte muss also höllisch aufpassen und hochkonzentriert zu Werke gehen. Gegen den Tabellendreizehnten sollten eigentlich Punkte eingefahren werden, wenn man die Spitzenposition verteidigen will. Kann man vor allem an die letzte halbe Stunde vom vergangenen Spiel anknüpfen, sollten auch drei Punkte möglich sein. Das Hinspiel gewann unsere Fortuna mit 4:1.

 

Kreisliga A
15.00 Uhr: SV RW Merl – SC Fortuna Bonn

Der Jubel nach dem verdienten Sieg gegen den Aufstiegsaspiranten SV Beuel 06 am vergangenen Sonntag war groß. Der ersehnte Schlusspfiff belohnte unsere Fortuna mit drei Punkten für eine vor allem zu Beginn der zweiten Halbzeit ganz starke Partie. Doch ausruhen sollte man sich darauf nicht. Vielmehr sollte man nun mal Konstanz in die Leistungen reinbekommen und weiter Punkte einfahren. Für dieses Unterfangen hat man am kommenden Sonntag allerdings das nächste Schwergewicht der Kreisliga A vor der Brust. Man muss zum SV RW Merl reisen. Zu dem Verein, dem sich mittlerweile Fortuna-Ikone Thomas Kaltscheuer angeschlossen hat. Dieser spielte in und trainierte lange unsere Erste Mannschaft, bis sich zum Ende der vergangenen Saison die Wege leider trennten. Doch schon sowohl im Kreispokal vor der Saison als auch im Hinspiel wurde deutlich, dass das immer noch gute Verhältnis mal für mindestens 90 Minuten ruhen muss. Geschenke werden da auf dem Platz nicht verteilt. Das Hinspiel konnten die Merler im Wasserland gewinnen, weswegen unsere Fortuna sich nun eigentlich die Punkte wieder zurückholen müsste. Doch Vorsicht! Die Merler scheinen sich an den letzten Spieltagen stabilisiert zu haben. Klammheimlich hat man sich wieder nah an die Tabellenspitze herangekämpft, weswegen man nun wieder Lunte gerochen hat. Doch auch unsere Fortuna möchte bis zum Saisonschluss noch ein paar Plätze nach oben klettern. Aufgrund des großen Platzes dürfen wir eine flotte Partie mit vielen Torchancen erwarten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.